Infopoint Alpenkonvention

 

Alpenkonventions Infopoint ©NP Dobratsch 400

Der Naturpark Dobratsch ist der 7. Infopoint der Alpenkonvention und der erste auf österreichischem Boden.

Die Protokolle und die jährlichen Alpenzustandsberichte können Sie hier herunterladen oder sind im Naturpark Büro erhältlich (Montag bis Donnerstag von 08.30 - 15.00). Diese wichtigen Vereinbarungen zum Schutz der Alpen und unseres Klimas wollen wir auf lokaler Ebene umsetzen. Unsere Aufgabe ist es Informationen über die Alpenkonvention an Einheimische, Gäste und die Naturpark Schulen weiterzugeben, jährlich gibt es dazu auch Vorträge und Lesungen. Zusätzlich ist auch eine enge Kooperation mit der Alpenstadt und den umliegenden Infopoints in den Nachbarländern angedacht.

Alpenkonvention Logo

www.alpconv.org



Das Alpine Climate Board

Die aktuelle Klimaveränderung findet, wie viele Medien berichten, in den Alpen intensiver statt als anderswo: Seit dem späten 19. Jahrhundert ist hier die Jahresdurchschnittstemperatur um beinahe 2°C gestiegen, ein Wert der etwa doppelt so hoch ist wie die Jahresdurchschnittstemperatur der gesamten nördlichen Hemisphäre!
Die Auswirkungen des Klimawandels (Naturgefahren, Raumplanung, Verkehr, etc.) sind in den Alpen unterschiedlich und halten sich nicht an "Grenzen" im herkömmlichen Sinn.
Eine alpine, sektorübergreifende und grenzübergreifende Strategie bzw. Zusammenarbeit, bei der Anpassung an diese rezente Klimaveränderung ist deshalb unbedingt erforderlich!
Das Alpine Climate Board engagiert sich eben genau für solche Klimaschutzmaßnahmen in den Alpen und stellt diese in einer interessanten und interaktiven Art und Weise dar!

Schaut doch unbedingt mal vorbei und informiert Euch! Es lohnt sich!

alpineclimate2050 alpineclimate2050.org


Download: Alpines Klimaziel 2050 [ pdf ]
Download: Naturgefahren Risiko-Governance [ pdf ]